Journaling

Das irgendwann als langweilig empfundene Tagebuchschreiben ist dem heute modernen Journaling gewichen. Was geblieben ist, ist der positive Effekt, den das Schreiben für das eigene Leben haben kann.

Schreiben offenbart dem, der schreibt immer auch viel von sich selber. Schon Goethe sagte, dass jedes Schreiben autobiographisch sei. Dem gilt es zuzustimmen. Wenn Sie das Schreiben noch gezielter als Weg zu sich selber nutzen wollen, helfe ich Ihnen, diesen Weg zu gehen.

Was braucht es zum Journaling? Eigentlich nichts ausser einem Stift, einem Notizbuch und etwas Zeit. Ich mach es mir gerne mit einer Tasse Tee gemütlich, zünde eine Kerze an, um mich mit diesem Ritual aufs Schreiben einzustimmen. Was ich auch mag, sind schöne Notizbücher, da dann der Anreiz, es in die Hand zu nehmen, noch grösser wird. Und schon kann es losgehen.

Ob intuitiv drauf los oder entlang von gezielten Fragen: Journaling hilft, das eigene Leben zu betrachten und zu hinterfragen, Verhaltensweisen offenzulegen, Problemlösungen zu entwickeln.

Egal ob als Start in den Tag oder als Rückblick: Journaling ist ein kraftvolles MIttel, dem eigenen Leben auf die Spur zu kommen und es bewusster zu leben.

Wenn du Begleitung bei deinem Schreibprozess suchst, melde dich für einen Termin via Skype oder Telefon: KONTAKT

Mehr zum lesen: Die Kraft des Schreibens / Journaling